Der gemeinnütziger Verein ICIA (International Company for Interdisciplinary Arts) gründet sich im Dezember 2019.

Die Choreografin Juliette Rahon, der Cellist Léonard Frey-Maibach und die Dramaturgin Anna Diepold wollen so die internationale,

freie Tanz- und Musikszene in Deutschland, insbesondere in Leipzig stärken.

In vielfältigen Projekt strebt der Verein eine interdisziplinäre Arbeitsweise und Verschränkungen verschiedener Kunstformen an.

©zenna.de

© 2020 webb by TheRawburt